Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk?

Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk
Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk

Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk – was ist besser? Antworten bekommen Sie hier.

Wenn man sich eine Getreidemühle zum Getreide selber mahlen zulegt, steht man vor der Frage, ob man sich ein Modell mit Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk kaufen sollte. Nun, beide Mahlwerke haben ihre Vor- und Nachteile, wobei für manche Getreidearten eine Art die bessere darstellt. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr dazu.

Vor- und Nachteile von Steinmahlwerken

Mit Steinmahlwerken können Sie viel feineres Mehl herstellen, als mit Stahlmahlwerken. Wenn Sie also bevorzugt Kuchen und Gebäck herstellen möchten, sollten Sie Ihr Getreide vorher mit einem Steinmahlwerk mahlen.

Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk

Bei Amazon ansehen*

Gewürze und Ölsaaten (wie Leinsamen, Mohn oder Sesam beispielsweise) können Sie mit einem Steinmahlwerk nicht mahlen. Dieses würde verschmieren. Falls Sie es doch tun wollen, kombinieren Sie es mit Weizen (dieser saugt das Öl auf). Vorsicht auch vor zu feuchten Getreiden. Diese sind mit einem Steinmahlwerk ebenfalls nur schwer zu mahlen, weil es schmiert.

Hinweis: Haben Sie Probleme mit dem Schmieren oder Schmutz, könnten diese Reinigungstipps helfen: Getreidemühle reinigen.

Steinmahlwerke werden in der Regel aus Korund hergestellt, ein sehr langlebiger Kunststein. Ab und zu trifft man heutzutage auch noch auf Mahlwerke aus Natursteinen (Granit), die etwas teurer und noch empfindlicher in Bezug auf das Vermahlen von zu feuchtem Getreide sind. Hier eine elektrische Getreidemühle mit Korund-Keramik Mahlwerk*.

Vor- und Nachteile von Stahlmahlwerken

Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk

Bei Amazon ansehen*

Wollen Sie bloß Vollkornbrote oder Backschrot herstellen, reicht in der Regel ein Stahlmahlwerk vollends aus. Mit diesem können Sie nicht so fein mahlen, dafür ist es leichter zu reinigen.

Auch Ölsaaten und Gewürze sind mit einem solchen Mahlwerk leicht zu bewerkstelligen. Üblicher Weise halten Mahlwerke aus Stahl nicht so lange wie Ihre Pendants aus Kunst- oder Naturstein. Wenn diese abgestumpft sind, können Sie aber relativ einfach das Mahlwerk austauschen und ersetzen.

Die Getreidemühlen mit Stahlmahlwerken sind etwas Preiswerte als solche mit Steinmahlwerken und zählen zu den Allroundern, da sie eben für Ölsaaten, Gewürze und Getreide geeignet sind.

Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk?

Ob Sie nun ein Steinmahlwerk oder Stahlmahlwerk wählen sollten, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Sind Sie eher darauf aus, sehr feines Mehl herzustellen, um zu backen, ist ein Mahlwerk aus Stein sicher das Richtigere für Sie. Anderen falls sollten Sie zu dem Allrounder-Mahlwerk aus Stahl greifen, weil Sie viel flexibler sind.

Übrigens: Haben Sie eine Teigknetmaschine zu Hause, könnte sich die Anschaffung eines Aufsatzes zum Getreide mahlen auszahlen. Diese bestehen meistens aus Stahl.

Hier eine meiner Ansicht nach gute elektrische Getreidemühle, die mit einem Mahlwerk aus Korund-Keramik ausgestattet ist:

Komo Fi-21-Med, Getreidemühle Fidibus Medium, 360...*
  • Komo Fidibus-Getreidemühle, Medium.
  • Elektrisch, 230 V.
  • Korund-Keramik-Mahlsteine, 85 mm.

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API