Skip to main content

Ihr Ratgeber über Getreide

Mehl in der Tüte aufbewahren: Sinnvoll oder nicht

Die Aufbewahrung von Mehl ist ein wichtiger Faktor, um die Qualität des Produkts zu erhalten und seine Haltbarkeit zu verlängern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Mehl aufzubewahren. Eine davon ist die Verwendung von Tüten. In diesem Text gehe ich darauf ein, ob Sie Mehl in einer Tüte aufbewahren sollten und welche Vorteile und Nachteile dies mit sich bringt.

So sollte Mehl gelagert bzw. aufbewahrt werden

Mehl ist ein wichtiger Bestandteil vieler Lebensmittel und hat eine begrenzte Haltbarkeit. Um die Qualität des Mehls zu erhalten und seine Haltbarkeit zu verlängern, ist es wichtig, es richtig zu lagern (hier dazu mehr: Mehl richtig lagern).

Eine Regel bei der Lagerung von Mehl ist es, es an einem kühlen, trockenen Ort aufzubewahren. Dies verhindert, dass Feuchtigkeit und Hitze das Mehl beeinträchtigen und das Wachstum von Schimmelpilzen fördern. Eine ideale Temperatur für die Lagerung von Mehl liegt bei etwa 15- bis 20 Grad Celsius.

Ein weiteres wichtiges Element bei der Lagerung von Mehl ist es, es in möglichst luftdicht verschlossenen Behältern aufzubewahren. Dies hilft dabei, das Eindringen von Feuchtigkeit und Luft zu verhindern und sicherzustellen, dass das Mehl frisch bleibt. Ein Beispiel für einen luftdichten Behälter kann ein Einmachglas, eine Kunststoffbox oder eine luftdichte Tüte sein.

Letzte Aktualisierung: 22.03.2023, Bilder von amazon.de

Es ist auch ratsam, das Verfallsdatum des Mehls zu beachten und es innerhalb des angegebenen Zeitraums zu verbrauchen. Auch wenn das Mehl noch in gutem Zustand erscheint, sollte es nicht länger als das angegebene Verfallsdatum aufbewahrt werden, um sicherzustellen, dass es noch genießbar ist.

Beachten Sie zudem, dass manche Mehlsorten, wie z.B. Vollkornmehl, schneller verderben als andere und daher müssen sie häufiger ersetzt werden. Zusammenfassend würde ich sagen, dass Mehl am besten an einem kühlen, trockenen Ort in luftdicht verschlossenen Behältern* aufbewahrt werden sollte – und so mache ich das daheim schon seit Jahren.

Kann man unter diesen Aspekten Mehl in einer Tüte aufbewahren?

Es ist möglich, Mehl in einer Tüte aufzubewahren, solange die Tüte luftdicht verschlossen ist, um Feuchtigkeit und Schädlinge fernzuhalten. Sinnvoller ist meiner Meinung nach aber, das Mehl in luftdichten Behältern oder in den Originalverpackungen aufzubewahren, um die Frische und Qualität des Mehls zu erhalten.

Es ist auch empfehlenswert, das Mehl in einen kühlen und trockenen Ort zu stellen und es regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es frei von Schädlingen und Rückständen ist. In einer original verschlossenen Tüte macht die Aufbewahrung dann Sinn, wenn diese ungeöffnet ist.

Vergessen Sie nicht, dass geöffnetes Mehl die Gerüche der Umgebung absorbiert, weshalb der Abschluss des Gefäßes mit dem Mehl schon alleine aus diesem Grund Sinn macht.

Mehl in Glasbehältern

Ich lagere Mehl entweder in der Original-Tüte oder am liebsten in einem Glas- oder Kunststoffbehältnis.

Die Alternative: Lagerung in Kunststoff- oder Glasbehältern

Die Lagerung von Mehl in Glasbehältern ist eine gute Möglichkeit, um die Haltbarkeit des Mehls zu verlängern und es vor Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu schützen. Glasbehälter sind luftdicht und können das Eindringen von Sauerstoff und Feuchtigkeit verhindern, was die Haltbarkeit des Mehls erhöht. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass der Behältern* sauber und trocken ist, bevor das Mehl hineingefüllt wird, um eine mögliche Verunreinigung des Mehls zu vermeiden.

Eine weitere Möglichkeit ist das Mehl in Vorratsgläser zu füllen. Diese ermöglichen eine einfache Handhabung, da man den Inhalt auf einen Blick sieht und sie sind auch leicht zu verschließen.

Es ist auch wichtig, das Mehl an einem dunklen Ort aufzubewahren, um die Haltbarkeit zu maximieren. Eine Lagerung im Kühlschrank oder Gefrierschrank kann sogar die Haltbarkeit des Mehls noch weiter erhöhen.

Sehen Sie sich hier drei mögliche Aufbewahrungsbehältnisse für Mehl an:

Letzte Aktualisierung: 22.03.2023, Bilder von amazon.de

Mehl in der Tüte aufbewahren: Anleitung und Tipps

Hier habe ich eine kurze Anleitung zum Aufbewahren von Mehl in einer Tüte samt Tipps erstellt:

  • 1. Schritt: Wählen Sie eine luftdichte Tüte aus, um das Mehl aufzubewahren. Dies können eine Plastiktüte oder ein Papiersack sein, der luftdicht verschlossen werden kann.
  • 2. Schritt: Stellen Sie sicher, dass die Tüte sauber und trocken ist, bevor Sie das Mehl hineinfüllen.
  • 3. Schritt: Füllen Sie das Mehl in die Tüte und pressen Sie die Luft aus der Tüte, bevor Sie sie luftdicht verschließen.
  • 4. Schritt: Beschriften Sie die Tüte mit dem Datum, an dem das Mehl gekauft wurde, sowie der Haltbarkeitsdauer, um sicherzustellen, dass das Mehl rechtzeitig verwendet wird.
  • 5. Schritt: Lagern Sie die Tüte in einem kühlen und trockenen Ort, idealerweise bei einer Temperatur von unter 20 Grad Celsius. Vermeiden Sie es, das Mehl in der Nähe von Feuchtigkeit oder Wärmequellen zu lagern, um Schimmelbildung zu vermeiden.
  • 6. Schritt: Überprüfen Sie regelmäßig die Tüte auf Anzeichen von Feuchtigkeit oder Schimmelbildung und entsorgen Sie das Mehl, falls dies der Fall ist.

Wenn die Tüte geöffnet wurde, empfehle ich den Inhalt in einen luftdichten Behältern* umzufüllen, um die Haltbarkeit des Mehls zu verlängern.

Fazit und Zusammenfassung

In Bezug auf die Lagerung von Mehl in Tüten ist es wichtig, dass die Tüten gut verschlossen und an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt werden, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Schädlingen zu verhindern.

Es ist auch ratsam, das Mehl regelmäßig zu überprüfen und zu verwenden, bevor es abläuft. Auf diese Weise bleibt das Mehl frisch und kann seine volle Backkraft entfalten.

Sehen Sie sich zum Abschluss ein Set an, in dem Sie Mehl gut lagern können:

GoMaihe Vorratsdosen 8 Set, Aufbewahrungsbox Küche...*
  • 【VORRATSDOSEN 8ER-SET】 - Dieses Produkt enthält 8 aufbewahrungsbox küche (2,8 L x 2, 2 L x 2, 1,4 L x 2, 0,8 L x 2).Die Größe der Vorratsdosen beträgt (2,8 L, 12 x 6 x 4 Zoll) (2L, 8,1 x 6 x 4 Zoll) (1,4 L, 6 x 6 x 4 Zoll)(0,8L , 6 x 4 x 3.5 Zoll) Mit 24 wiederverwendbaren Bonusetiketten sind eingelagerte Lebensmittel, 1 Stift und 4 Messlöffel gekennzeichnet.

Letzte Aktualisierung: 22.03.2023, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge