Getreidemühle mit Flockenquetsche

Getreidemühle mit Flockenquetsche
Getreidemühle mit Flockenquetsche

Hier erfahren Sie, was eine Getreidemühle mit Flockenquetsche ist.

Wenn Sie eine Getreidemühle mit Flockenquetsche suchen, sind Sie bei diesem Artikel goldrichtig. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus einer elektrischen Getreidemühle, mit der Sie Getreide selber mahlen können und einer Flockenquetsche. Ich erkläre hier kurz, was Sie mit dem jeweiligen Gerät eigentlich machen können und welches Kombi-Modell aus meiner Sicht empfehlenswert ist.

Wozu Sie eine Getreidemühle brauchen

Mit einer elektrischen Getreidemühle können Sie sehr rasch und effizient Getreide in Mehl verwandeln. Die meisten Modelle sind so regelbar, dass Sie zwischen sehr feinem Mehl und Schrot jede beliebige Feinheit einstellen können.

An Mahlwerken haben Sie oft Steinmahlwerke aus Naturstein bzw. Korund-Keramik oder aus Stahl eingebaut. Jede dieser Arten hat Vor- und Nachteile. Meine persönliche Präferenz liegt bei den Stahlmahlwerken, obgleich diese etwas teurer und nicht so leicht zu reinigen sind.

Die Leistung solcher Geräte ist unterschiedlich. Für zu Hause brauchen Sie meiner Ansicht nach nicht mehr als 250 bis 350 Watt Maschinen, die etwa 100 Gramm Mehl pro Minute schaffen.

Wollen Sie mehr über elektrische Getreidemühlen erfahren, hier entlang: Eine elektrische Getreidemühle kaufen.

Was ist eine Flockenquetsche?

Wollen Sie das Getreide nicht mahlen, sondern (etwa für ein Müsli) einfach nur „platt machen“, ist eine Flockenquetsche ideal. Es handelt sich dabei um zwei Walzen (meist aus Edelstahl), die entweder kegel- oder zylinderförmig angeordnet sind und durch die das Getreide gequetscht wird.

Ideal für Haferflocken aber auch für Gewürze und Ölsaaten. Mehr zu Flockenquetschen finden Sie auch hier: Welche Flockenquetsche ist die beste?

In der Regel funktionieren diese Teile manuell, es gibt aber auch elektrische Flockenquetschen.

Haben Sie Bedarf an beiden Dingen, dann ist eine Getreidemühle mit Flockenquetsche* für Sie nahezu ideal:

Welche Getreidemühle mit Flockenquetsche ist zu empfehlen?

Der Hersteller Komo bietet einige Kombimodelle an, wobei ich hier die Getreidemühle Duett* etwas näher vorstellen möchte. Es handelt sich dabei um eine Kombination der Mühle Fidibus Classic mit 360 Watt Leistung und dem FlocMan.

Sie hat zwei Antriebe, die optimal eingestellt sind und unabhängig voneinander arbeiten können (also auch zur gleichen Zeit).

Die Mahlleistung beträgt rund 100 Gramm pro Minute (Weizenmehl fein). Die Quetschmenge des Flockwerks beläuft sich auf rund 80-100 Gramm pro Minute.

Die Trichterfüllmengen betragen für die Mühle ca. 1200 Gramm, für den Flocker etwa 200 Gramm.

Die Mahlsteine der Getreidemühle bestehen aus Korund/Keramik, während das Flockenwerk mit Edelstahlwalzen ausgestattet ist.

Das Gehäuse besteht aus Buchenholz. Wollen Sie mehr über diese meiner Ansicht nach sehr gut gelungene (kein Test!) Getreidemühle mit Flockenquetsche erfahren, können Sie dies auch gerne hier tun:

KoMo Getreidemühle Duett 100 = Mühle Fidibus Classic...*
  • KoMo Getreidemühle Duett 100 = Mühle Fidibus Classic 360 Watt + FlocMan
  • mit passender Keramikschüssel
  • Queschmenge ca. 100g/min bei Hafer-Flocken

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API